Glossar

Backup
Backup bezeichnet das Kopieren von Daten auf eine Image-Datei, die verwendet werden kann, um seine Inhalte in den ursprünglichen Zustand wiederherzustellen, wenn es irgendeinen Datenverlust gibt. AOMEI Backupper unterstützt die Erstellung der Image-Dateien für Festplatten, Partitionen und Volumes usw..

Voll-Backup
Ein Voll-Backup ist eine Image-Datei, die eine Auswahl von Dateien und Ordnern, Partitionen oder Festplatten enthält, die in den ursprünglichen Zustand komplett wiederhergestellt werden können, und ist von anderer Image-Datei unabhängig.

Inkrementelles Backup
Ein inkrementelles Backup ist eine Image-Datei, die nur geänderte oder neu hinzugefügte Daten auf Basis vom vorherigen Voll-Backup enthält. Sie werden in einer Zeitsequenz erstellt. Das erste inkrementelle Backup in der Sequenz muss immer von einem Voll-Backup vorangestellt werden. Im Vergleich zu einem Voll-Backup ist die Image-Datei eines inkrementellen Backups viel kleiner, und der Sicherungsvorgang wird sich weniger Zeit nehmen. Zusätzlich, weil mehrere Backups in der Sequenz existieren können, die sich jeweils auf einen unterschiedlichen Zeitpunkt bezieht, können die Benutzer eine Zeit in der Vergangenheit auswählen, um die Daten wiederherzustellen, wenn sie dies wünschen.

Inkrementelle Backups können nur zur Verbindung mit ihrem verbundenen Voll-Backup zusammen mit all den anderen inkrementellen Backups verwendet werden, die dazwischen erstellt wurden.

Differentielles Backup
Ein Differentielles Backup ist eine Image-Datei, die alle geänderten oder neu hinzugefügten Daten auf Basis vom vorherigen Voll-Backup enthält. Ein Differentielles Backup muss sich immer direkt auf ein Voll-Backup beziehen. Mit der Zeit wird jedes Differentielle Backup im Vergleich zum ursprünglichen Voll-Backup mehr Änderungen enthalten, und wird daher immer größer geworden.

Differentielle Backups können nur zur Verbindung mit ihrem verbundenen Voll-Backup verwendet werden.

Image-Datei
Eine Image-Datei ist eine Datei, die eine "Momentaufnahme" von gespeicherten Dateien, Ordnern oder Partitionen auf Computer enthält, damit die Daten dahin später in diesen Zustand wiederhergestellt werden, falls erforderlich.

Recovery
Recovery ist der Prozess der Wiederherstellung von Dateien, System, Partition oder Festplatte in einen früheren Zustand aus einer Image-Datei oder Dateien, wenn es ein Festplattenproblem gibt, wie einen Systemabsturz, Hardware-und Softwarefehler, Datenverlust, Viren- und Hackerangriff, usw..

Festplatten-/Partitionsklon
Klonen bedeutet die Erstellung eines Duplikates der Quellpartition/-festplatte, indem man sie Sektor-für-Sektor auf eine Zielfestplatte/-partition kopiert. Folglich verfügt die Zielfestplatte/-partition über identischen Inhalt wie die Quellpartitionen/-festplatte. Es ist wichtig zu wissen, dass der Klon-Prozess alle vorherigen Daten auf der Zielpartition/-festplatte überschreiben wird.

Sektor
Auf einer Festplatte wird jede Spur in eine Anzahl von Abschnitten unterteilt, die als Sektor bezeichnet werden. Ein Sektor ist auf einer Festplatte die kleinste logische Speichereinheit, und jeder besitzt eine feste Menge von Daten. Ein Sektor ist gleich wie 512, 1024, 2048 oder 4096 Byte.

Bootfähiges Medium
Bootfähiges Medium kann eine CD, DVD, externes USB-Laufwerk oder -Flash-Laufwerk sein, das direkt verwendet werden kann, um einen Computer in Windows zu booten, und das auch eine Standalone-Version von AOMEI Backupper enthält. Dieses bootfähige Medium kann verwendet werden, um System und Partitionen wiederherzustellen, wenn Ihr System nicht mehr starten kann. Sobald das Betriebssystem aus den Medien gestartet wurde, können die Benutzer mit AOMEI Backupper eine Wiederherstellungsoperation ausführen, um irgendeine oder alle verlorenen Daten wiederherzustellen.