So kopieren Sie bootfähigen USB-Stick in Windows 7/8/10

Warum soll man bootfähigen USB-Stick kopieren?

USB-Laufwerks wurden früher meist verwendet, um persönliche Daten zu speichern und zu übertragen. Heutzutage würden immer mehr PC-Benutzer USB-Laufwerk oder USB-Stick als Boot-Gerät für Disaster Recovery verwenden. Bootfähiges USB-Flash-Laufwerk enthält Boot-Dateien, die einen Computer starten können. Wenn Sie ein ISO-Image dort platzieren, ist das USB-Laufwerk ein gutes Wiederherstellungstool. Es ist sehr wichtig, also braucht es einen Schutz. Als eine gute Weise zum Backup des bootfähigen USB-Sticks kann man den bootfähigen USB-Stick einfach klonen. Zum Beispiel, bootfähigen USB-Stick auf Festplatte zu kopieren. Somit kann der Computer auch booten, auch wenn der erste bootfähige USB-Stick defekt ist.

Wenn Sie das gleiche bootfähige Gerät auf anderen Computern bereitstellen möchten, müssen Sie den bootfähigen USB-Stick auf anderen USB-Stick kopieren. Zum Beispiel haben Sie einen bootfähigen USB-Stick mit Systemimage darauf und Sie wollen es an andere Kollegen übertragen, so dass sie die gleiche Wiederherstellung machen können. Infolgedessen ist Kopieren von USB zu USB notwendig. Darüber hinaus, wie das Upgrade der Festplatte im PC, sollten Sie gerne USB-Laufwerk mit größeren aktualisieren, wenn es mit Sachen erfüllt ist. Vorausgesetzt, dass das USB-Laufwerk, das Sie aktualisieren möchten, eine bootfähige Partition enthält, Drag & Drop auf ein neues Flash-Laufwerk funktioniert nicht. Die beste Weise ist, bootfähigen USB-Stick auf größeren USB zu klonen.

Wie klont man bootfähigen USB-Stick leicht?

Es ist zu schade, dass Windows keine Klonfunktion unterstützt. Daher ist es besser, sich an professionelle Drittanbieter-Software wenden, um bootfähigen USB-Stick zu klonen. Es gibt viele Klon-Tools, aber welche ist die beste Wahl?

AOMEI Backupper Professional ermöglicht es Ihnen, das bootfähigen USB-Stick auf Festplatte, SSD oder anderen USB-Stick mit Hilfe von der Funktion „Festplattenklon" zu klonen. Alle Partitionen, einschließlich Boot-Laufwerk und Datenlaufwerk auf dem USB-Stick wird auf Zielfestplatte in mehreren Klicks geklont werden. Sie haben Auswahl zu entscheiden, ob Sie das gleiche Layout beibehalten oder die Partitionsgröße auf der Zielfestplatte anpassen, bevor Sie mit dem Klonen beginnen. Laden Sie seine kostenlose Testversion herunter, um einen Versuch haben.

So klonen Sie bootfähigen USB-Stick unter Windows

Starten Sie den Computer mit Windows-Betriebssystem normal, und schließen Sie den bootfähigen USB-Stick sowie die Zielfestplatte an Ihren PC an. Stellen Sie sicher, dass beide von Windows erkannt werden können. Installieren und starten AOMEI Backupper. Wählen Sie „Klonen" und klicken Sie auf „Festplattenklon".

Disk Clone.gif

Wählen Sie hier den bootfähigen USB-Stick als Zielfestplatte bitte.

Source Disk.gif

Wählen Sie dann die Zielfestplatte, auf die Sie den bootfähigen USB-Stick kopieren möchten. Es kann HDD oder ein anderer USB-Stick sein.

Destination Disk.gif

Klicken Sie auf Partitionen auf der Zielfestplatte bearbeiten zur Einstellung der Partitionsgröße, wie Sie wünschen. Wenn die Zielfestplatte eine SSD ist, aktivieren Sie die Option Partition zur Optimierung für SSD ausrichten, um Spitzenleistung zu erzielen. Klicken Sie nach der Konfiguration auf „Starten".

Start Clone.gif

Tipps: Bitte beachten Sie, dass das Ankreuzen vor Sektor-für-Sektor-Klon die Größe von Partitionen nicht verfügbar macht.

Mit nur wenigen Klicks können Sie den bootfähigen USB-Stick an andere Orte unter Windows 7 klonen. Die oben beschriebene Methode gilt auch für Windows 10, 8, 8.1, Vista und Windows XP, da AOMEI Backupper Professional alle diese Betriebssysteme unterstützt. In der Tat ist diese Klon-Software auch eine gute USB automatische Backup-Software. Sie bietet inkrementelle Sicherung und differenzielle Sicherung mit täglichen, wöchentlichen und monatlichen Modus. Als Backup-Lösung kann sie Windows-Systems auf USB-Stick auch sichern, und keine Warnung wie Das Laufwerk ist kein gültiger Sicherungsort zu erhalten.