So klonen Sie Festplatte auf Toshiba SSD in Windows 10/8/7 einfach

Über Toshiba SSD

Mit dem Fortschritt und der Entwicklung von Wissenschaft und Technologie, Solid-State-Disk (SSD) ist die beste Option für Computer-Festplattenupgrade. In der Regel wird SSD-Festplatte verwendet, um die Leistung eines Computers als Startlaufwerk oder sekundäres Speichergerät zu fördern. Toshiba SSD ist eine beliebte Marke der Festplatte.

Nachteile von spezialisierter Migrationssoftware für Toshiba SSD

Wie wir alle wissen, bietet Festplatten-Hersteller die spezialisierte Migrationssoftware in den meisten Fällen, sowie Toshiba. Sie können die Klonsoftware auf ihrer Website oder von einer CD / DVD bekommen, die mit der Festplatte zusammen kommt. Toshiba SSD ist eine zuverlässige und sichere Festplatte zu bedienen, und bietet eine Kopie von NTI Echo, um Festplatte auf Toshiba SSD zu klonen.

NTI Echo ist eine Migrationssoftware für Toshiba SSD oder HDD, und bietet Dienste unter Windows Vista / XP / 7 / 8 / 8.1 / 10 an. Diese Toshiba SSD Klonsoftware unterstützt jedoch keine anderen Laufwerke des Herstellers. Für die meisten Benutzer ist es irgendwie enttäuscht.

Außerdem kann man viele Reklamationen im Forum finden. Die NTI Echo Klonsoftware hat einige Probleme beim Klonen der Festplatte nach dem Upgrade von Windows 8 auf Windows 8.1, obwohl Sie dieses Problem versuchen zu reparieren, werden die Daten von Festplatte auch nicht übertragen; Oder so ähnlich: Der Klonprozess wurde gestoppt, wenn ich Windows 10 auf meine Toshiba SSD klone, muss ich meinen Computer neu starten, aber er kann mit einer Meldung „NTI startet, bla bla bla ..." nicht neu starten, Es versuchte wieder neu zu starten, und immer wieder. Das heißt, dass der Klonierungsprozess das normale Boot beschädigt hat.

Beste Toshiba SSD Klon-Software

Die gute Nachricht ist, können Sie die Toshiba SSD Klonsoftware von Drittanbietern verwenden, um Daten von Festplatte auf Toshiba SSD zu klonen. Es ist mehr flexibel und einfach als Toshiba spezialisierte Migrationssoftware zur Datenmigration. AOMEI Backupper ist eine zuverlässige Datenmigrationssoftware und wird von den meisten Anwendern aufgrund ihrer leistungsstarken Klonfunktionen und Datenwiederherstellungsfunktionen empfohlen. AOMEI Bakcupper unterstützt die Windows Betriebssysteme, einschließlich Windows Vista / XP / 7 / 8 / 8.1 / 10 (alle Editionen, 32 Bit und 64 Bit). Diese Klonssoftware ermöglicht HDD auf Toshiba SSD einfacher zu klonen.

Wie Festplatte auf Toshiba SSD zu klonen?

Um die Daten von Festplatte auf Toshiba SSD zu übertragen, können Sie AOMEI Backupper Professional downloaden und verwenden. Hier sind die detaillierten Schritten für Klonierungsprozess.

Schritt 1. Installieren und starten Sie AOMEI Backupper Professional, wählen Sie Klonen auf der linken Seite des Hauptfensters, dann klicken Sie auf Festplattenklon.

Clone Disk

Schritt 2. Wählen Sie die alte Festplatte als Quellfestplatte zu klonen. Und klicken Sie auf Weiter fortzufahren.

Source Disk

Schritt 3. Wählen Sie die Toshiba SSD Festplatte als Zielfestplatte, um die Daten von Quellfestplatte darauf zu speichern, und dann klicken Sie auf Weiter.

Destination Disk

Tipps: In Schritt 3, stellen Sie sicher bitte, dass Ihre Toshiba SSD die Daten von Quellfestplatte akzeptieren kann.

Schritt 4. Machen Sie eine Vorschau von Ergebnis der Vorgänge im Fenster Zusammenfassung. Klicken Sie dann auf Starten, um Daten auf Toshiba SSD zu migrieren.

Start Clone

Tipps:

  • Ankreuzen von „Sektor-für-Sektor-Klon", um alle Sektoren auf der Quellfestplatte zu kopieren, unabhängig davon, ob der Sektor verwendet wird oder nicht. Stellen Sie daher sicher, dass der Speicherplatz auf dem Toshiba SSD größer oder mindestens gleich als die Kapazität der Quellfestplatte ist. Bitte beachten Sie, dass es die Zeit viel länger dauern wird.
  • Wenn Ihre Zielfestplatte eine SSD ist, bitte kreuzen Sie die Option „Partition zur Optimierung für SSDausrichten" in diesem Schritt an.

Schließlich haben Sie Daten von Festplatte auf Toshiba SSD erfolgreich mit AOMEI Backupper geklont. Wenn die Quellfestplatte, die Sie geklont haben, die Startfestplatte Ihres Computers ist, sollten Sie das Toshiba SSD-Laufwerk als erstes Startgerät im BIOS nach dem Klonen des Betriebssystems festlegen.

Darüber hinaus bietet AOMEI Backupper auch den Dienst der Systemsicherung an, um das System wiederherzustellen, wenn das Computer-Betriebssystem beschädigt ist.