Daten von HDD auf SSD übertragen in Windows 10/8/7 - so geht's

Warum möchten Sie Daten von HDD auf SSD verschieben?

SSD, die Abkürzung für Solid-State-Drive, wird bei Computernutzern immer beliebter. Es hat viele Vorteile gegenüber der traditionellen Festplatte (HDD). SSD speichert Daten mit einem kleinen Chip, funktioniert ohne Rauschen und die Lese- und Schreibgeschwindigkeit ist viel schneller als HDD. Aus diesen Gründen möchte ein Teil der Benutzer HDD durch SSD ersetzen, um eine bessere Leistung zu erzielen. Wenn Sie jedoch das Betriebssystem und die Daten Ihrer alten Festplatte nicht aufgeben möchten, ist es eine gute Methode, Daten von HDD auf SSD zu übertragen.

Wie migriert man Daten von HDD auf SSD?

Um Daten von der Festplatte auf SSD zu übertragen, müssen Sie sich im Voraus darauf vorbereiten. Zuerst müssen Sie eine SSD vorbereiten, die so groß sein sollte, dass Sie Ihre Daten auf Ihrer Festplatte speichern können. Dann finden Sie eine Migrationssoftware, wie AOMEI Backupper, die Ihnen helfen kann, Daten von HDD auf SSD zu verschieben, und Sie können Ihren Computer von der SSD starten, indem Sie die Startreihenfolge im BIOS direkt ändern. Nun, wie kann man mit AOMEI Backupper Daten von HDD auf SSD übertragen?

Schritt 1. Verbinden Sie Ihre SSD mit Ihrem Computer und stellen Sie sicher, dass sie erkannt wird. Installieren und starten Sie AOMEI Backupper. Sie werden seine Hauptoberfläche sehen. Um Daten von HDD auf SSD zu migrieren, müssen Sie eine identische Kopie Ihrer gesamten Festplatte erstellen. Hier wählen Sie Festplattenklon auf der Registerkarte Klonen.

Festplattenklon

Schritt 2. Wählen Sie dann HDD als Quellfestplatte, klicken Sie auf Weiter.

Quellfestplatte

Schritt 3. Und hier wählen Sie die zuvor eingesteckte SSD als Zielfestplatte. Klicken Sie auf Weiter.

Zielfestplatte

Tipps: Wenn es einige Daten auf dem Zieldatenträger gibt, werden sie überschrieben. Im Falle des Datenverlusts sollten Sie im Voraus die Festplatte sichern.

Schritt 4. Hier gehen Sie zur letzten Seite, auf der Sie ganze Operationen bestätigen können. Wenn es kein Problem gibt, klicken Sie auf Starten, um die Operationen auszuführen.

Starten

Es gibt drei Optionen für Sie:

  • Partition auf der Zielfestplatte bearbeiten: Sie können Partitionen auf der SSD bearbeiten, so dass Sie nach dem Klonen vernünftige Partitionen erhalten.
  • Sektor-für-Sektor-Klon: Diese Funktion würde jedes Byte auf Ihrer Festplatte klonen, egal ob es verwendet wird oder nicht. Es würde mehr Speicherplatz beanspruchen. Daher muss die Zielfestplatte mindestens so groß wie die ursprüngliche Festplatte sein. Außerdem wird es länger dauern.
  • Partition zur Optimierung für SSD ausrichten: Dies ist eine sehr empfehlenswerte Funktion für Sie, um Daten auf SSD zu übertragen, da es die Leistung für SSD nach dem Klonen optimieren wird.

Mit Hilfe von AOMEI Backupper können Sie einfach Daten von HDD auf SSD umziehen. Sie können sogar nur das System auf SSD übertragen. Außerdem bietet AOMEI Backupper Ihnen viele andere Hilfsprogramme, z.B. bootfähiges Medium erstellen, Systemreparaturdatenträger erstellen, Systemabbild auf externer festplatte erstellen, usw.