Lösung für die volle Backup Festplatte des Windows Servers

Wie die automatische Verwaltung für Festplattenverwendung funktioniert?

Windows Server Backup (WSB) verfügt über die automatische Verwaltung für die Festplattenverwendung, es kann die alte Backups automatisch löschen, um die Festplatte freizulassen. Theoretisch ist das unmöglich, dass Windows Server Backup Festplatte komplett voll ist. Jedoch ist Theorie nicht Praxis. Nach einer Weile der Sicherung können Sie vielleicht finden, dass wegen des nicht genügenden Backupspeicherplatzes die Sicherung ungültig ist. Um den Speicherplatz freizulassen wird WSB den Platz für Speicherauszug verkleinern und die entsprechende Backups löschen. WSB wird immer den Platz der Momentaufnahme verkleinern, bis der Platz 1/8 der Zielplatte einnimmt. Dann werden Sie finden, dass die Backup Festplatte schon voll ist.

Lösung für die volle Backup Festplatte

Wenn WSB ungültig ist und Ihr Speicherplatz schon voll ist, können Sie eine größere Festplatte als Backup Festplatte benutzen oder können Sie einigen Speicherplatze manuell freilassen und neue Backups erstellen, um die geplante Sicherung wieder laufen zu lassen. Windows 2012 oder die später Version können durch WBAdmin eine oder mehr Backups löschen. Die Kennzahlen ist WBADMIN DELETE BACKUP -keepVersion <No. of copies> -BackupTarget:<VolumeName>. Durch WBAdmin lassen Windows Server 2008/2008 R2 jedenfalls nur zu, die Systemstatusbackups zu löschen. Wenn es nicht die Systemstatusbackups ist, können Sie dann einige Momentaufnahme aus Kommandozeile löschen. Um Momentaufnahme zu löschen, müssen Sie diskshadow.exe anwenden. Sie können im Run-Box oder Start-Box Diskshadow.exe eingeben und die Enter-Taste drücken und dann Diskshadow.exe öffnen. Laufen Sie die folgende Kommanden:

delete shadows oldest <BackupTargetLocation>

Delete Shadow

Sie können durch Laufwerkbezeichnung oder volume GUID den Backupzielort festlegen. Wegen Standard hat die Backup Festplatte keine Laufwerkbezeichnung, aber Sie können mit Hilfe von Festplatteverwaltung die Laufwerkbezeichnung manuell einstellen. Um Volume GUID zu sehen, laufen Sie bitte die folgende Kommanden:

Mountvol

Mountvol

Wenn Ihre Backup Festplatte das nächste Mal voll sind, können Sie diese Operationen, Windows Server Backup aufzuräumen, wieder durchführen. Wenn Sie das Problem ein für alle Mal lösen möchten, empfiehlt es sich, ein anderes Backup Programm zu benutzen.

Dauerlösung

AOMEI Backupper Server ist ein speziell entwickeltes Programm für Windows Server. Es bietet 4 Backuplösungen an, System Backup, Festplatte Backup, Partition Backup, und File Backup. Die Festplattenverwaltung können Ihnen dabei helfen, mit fünf unterschieden Pläne die führende Abbildsicherung automatisch zu löschen. Damit wird Windows Server Backup nicht mehr den Datenträger voll auslasten. Genauer gesagt, Sie können den Task-Scheduler oder die eigenen Dienst von Windows Server verwenden, um die geplante Sicherung nach den Voll / Inkrementell / Differentiell Backups zu laufen. Es funktioniert so:

1. Herunterladen, installieren und öffnen Sie das Windows Server Backup

2. Unter “Backup” Registerkarte, wählen Sie Backuptyp. Hier nennen wir das üblich benutzte Typ- Systemsicherung als Beispiel.

System Backup

3. Systemsicherung wird automatisch die Partitionen, System- und Boot-Dateien in dem Backup enthalten. Klicken Sie auf Schritt 2 und wählen Sie einen Zielort, um die Abbildsicherung zu enthalten.

Destination Location

4. Klicken Sie auf “Zeitplan”, den für die Backup-Aufgabe zu konfigurieren. Dann klicken Sie auf Schema, um die Speicherplatzverwaltung zu ermöglichen. Wählen Sie eine der fünf Typen, die Ihren Bedürfnissen entspricht. Jedes System hat dynamische Grafiken und zeigt Ihnen, wie es funktioniert.

Backup Scheme

5. Klicken Sie auf Starten, um die Erstellung des Backups zu beenden.

Backup Scheme

Die Abbildsicherung, die von Aomei Backupper erstellt wurden, können leicht an dem ursprünglichen Speicherort oder an einem anderen Ort wiederhergestellt werden, und sogar auf verschiedenen Hardware wiederherstellen. Mit Hilfe der Speicherplatzverwaltung werden Ihre Windows Server Backup-Datenträger nicht mehr voll sein.