Datensicherung mit Windows 7 Wbadmin

Die Entwicklung von Wbadmin

Wbadmin ist eine Befehlszeile, mit der Sie Dateien, Ordner, Volumes, Anwendungen und System sichern können. Der Befehl ist ein integriertes Backup-Tool für Windows 7/8/Vista, Windows Server 2008/2008 R2/2012. Microsoft unterstützt Wbadmin zur Sicherung und Wiederherstellung von Daten. Unter Windows wird NTBackup zuvor verwendet, um Backup-Prozess zu verwalten. Doch in Windows 2008 ersetzt Wbadmin NTBackup zur Sicherung und Wiederherstellung von Daten. Obwohl Wbadmin zum ersten Mal in Windows Server 2008 erschien, kann es in der Tat unter Windows Vista, Windows Server 2008 R2 und Windows 7 verfügbar sein. Welche Funktionen hat Wbadmin eigentlich?

Funktionen von Wbadmin unter Windows 7

Wegen der unterschiedlichen Versionen sind die Befehle mit Wbadmin unterschiedlich. Zum Beispiel hat die Wbadmin Befehlszeile in Windows Server 2008 R2 die Funktionen, die frühere Versionen nicht haben, z.B. sie kann System sichern und wiederherstellen, Kataloge wiederherstellen und löschen und so weiter. Jedoch kann Wbadmin in Windows Vista/7 ein wenig Funktionen erreichen.

Welche Funktionen kann Win7 Wbadmin realisieren? Bitte klicken Sie auf "Start" und geben Sie "cmd" ein, um das Fenster der Eingabeaufforderung von Windows zu öffnen. Dann führen Sie einen Befehl "Wbadmin /?" aus, dann können Sie die Befehle kennen, die Wbadmin in Win7 unterstützt. Unter Windows 7 unterstützt Wbadmin nur 5 Befehle:

  • Start backup: Führt eine einmalige Sicherung aus.
  • Stop job: Beendet den laufenden Sicherungs- oder Wiederherstellungsvorgang.
  • Get versions: Listet Details über Sicherungen auf, die von einem bestimmten Speicheror wiederhergestellt werden können.
  • Get items: Listet die in einer Sicherung enthaltenen Elemente auf.
  • Get status: Gibt den Status des momentan ausgeführten Vorgangs zurück.
wbadmin windows 7

Windows 7 Wbadmin kann geplante Sicherung nicht ausführen und die Funktionen sind nicht leistungsstark. Außerdem gibt es nach einer Sicherung unter Windows 7 keinen Wiederherstellungs -Befehl, um Daten wiederherzustellen, und es unterstützt "Wbadmin start recovery" nicht. In der Tat können Sie den Befehl - Backup und Recovery nicht realisieren.

AOMEI Backupper Standard für Datensicherung und -wiederherstellung

Um das Problem zu lösen, wird eine kostenlose Backup-Software - AOMEI Backupper Standard Ihnen empfohlen, das Nutzern hilft, inkrementelle und differentielle Sicherung zu erstellen, Zeitplan für Backup einzustellen, Datei, Ordner, System, Partition und Festplatte zu sichern. Auch kann die Software Klonen unterstützen. Nach dem Backup ist es verfügbar, Image zu überprüfen. Wenn das Abbild nicht korrekt ist, können Sie wieder Daten sichern, um die Korrektheit des Abbildes zu gewährleisten. Dann können Sie Daten vom Abbild erfolgreich wiederherstellen. Außerdem können Sie mit AOMEI Backupper bootfähige CD/USB oder ISO-Datei erstellen, um Computer nach Systemabsturz zu starten. Daneben gibt es noch ein wichtiges Merkmal - E-Mail-Benachrichtigung, die Sie informiert, wenn die Datensicherung fertig ist. Wenn Sie die Details erfahren wollen, klicken Sie bitte hier.

Benutzeroberfläche

Zusammenfassend können Sie je nach Ihren Bedürfnissen Windows 7 Wbadmin oder AOMEI Backupper zur Datensicherung wählen. Aber im Vergleich zu Wbadmin ist AOMEI Backupper nützlicher für Datensicherung und -wiederherstellung.