Wie kann man ein Windows 10 Wiederherstellungsimage erstellen?

Sollten Sie ein Windows 10 Wiederherstellungsimage erstellen?

Haben Sie einen Systemabsturz oder Datenverlust erlebt? Zehn Hundertelcomputer werden jeden Monat mit Viren infiziert, und neun von zehln Computerbenutzern haben einen Hardwarefehler erlebt. Es gibt viele unerwartete Dinge, die Datenverlust verursachen könnten.

Um die Risiken von Datenverlust und Systemabsturz zu beseitigen, sollten Sie einen Windows 10 Wiederherstellungspunkt erstellen. Eine Image-Sicherung kopiert alle auf Ihrem Systemlaufwerk einschließlich Betriebssystem, Dateien, installierten Programmen und Einstellungen in eine komprimierte Image-Datei.

Wenn das System abstürzt oder es mit Ransomware infiziert ist, kannst Sie die Image-Sicherung wiederherstellen und alles zurückbekommen. Wenn Ihre Hardware fehlschlägt, können Sie die Sicherung auf einer anderen Festplatte wiederherstellen.

Wie kann man Windows 10 Systemimage erstellen?

Sie sollte die Image-Sicherung speichern, wo kein System installiert ist. Zum Beispiel können Sie Windows 10 auf externe Festplatte oder Netzwerklaufwerk sichern. Windows hat seine integrierte Funktion, um Systemabbildsicherung zu erstellen. Sie können die folgenden Schritte ausführen, um eine Systemabbildsicherung in Windows 10 zu erstellen.

1. Stellen Sie sicher, dass Backup-Laufwerk zum Speicherung der Abbildsicherung gut mit Ihrem Windows 10 Computer verbunden ist.

2. Rechtsklicken Sie auf Start und wählen Sie Systemsteuerung > Alle Systemsteuerungelemente > Dateiversionsverlauf. Wenn Sie Windows 10 Home verwenden, werden Sie keine Option von Systemsteuerung im Startmenü sehen. In diesem Fall können Sie Dateiversionsverlauf direkt suchen, um ihn zu öffnen.

Systemsteuerung

3. In der linken unteren Ecke klicken Sie auf Systemabbildsicherung.

Systemabbildsicherung

4. Im Fenster von Sicherung einrichten, wählen Sie einen Speicherort für das Windows 10 Wiederherstellungsimage(auf einer Festplatte, auf einer oder mehreren DVDs oder auf einem Netzwerkstandort) und klicken Sie auf Weiter. Klicken Sie dann auf Einstellungen speichern und Sicherung ausführen, um die Sicherung zu starten.

Sicherung starten

 

Dieser Vorgang kann einige Stunden dauern, daher empfiehlt es sich, die Systembildsicherung am Ende Ihres Arbeitstages zu starten.

Wenn die Sicherung abgeschlossen ist, können Sie einen Systemreparaturdatenträger (Verwendung von DVD/ CD) erstellen oder Windows Wiederherstellungslaufwerk (Verwendung von USB-Flash-Laufwerk) erstellen, so dass Sie Windows 10 Wiederherstellungsoptionen verwenden können, wenn Ihr Computer nicht startet. Es hängt sich davon ab, welche Art von Windows 10 Wiederherstellungsmedien Sie es vorziehen, zu verwenden.

Neben der Systemabbildsicherung können Sie auch Windows 10 Wiederherstellungspunkte erstellen, um Ihr System zu schützen. Sie können diese Funktion über Systemsteuerung > Alle Systemsteuerungselemente > System > Computerschutz aufrufen.

Windows 10 Wiederherstellungsimage mit AOMEI Backupper erstellen

Wie Sie vielleicht Viren und Ransomware gehört haben, hatte angefangen, gemeinsam benutzte Backup-Image-Dateien zu erreichen. In diesem Fall können Sie Windows 10 Systemabbildsicherung mit Drittanbieter-Software erstellen.

AOMEI Backupper Standard ist eine kostenlose Backup- und Wiederherstellungssoftware für Windows 10/8/7. Es schafft eine komprimierte Image-Sicherung mit der Erweiterung .afi oder .adi, die nur diese Freeware lesen kann.

Zum Erstellen Image-Sicherung mit AOMEI Backupper

1. Downloaden und installieren Sie diese kostenlose Sicherungssoftware.

2. Klicken Sie in der Hauptschnittstelle auf Backup und wählen Sie Systemsicherung aus.

System sichern

3. Systemsicherung wird erforderliche Partitionen für vollständige Systemwiederherstellung automatisch wählen. Sie müssen nur auf Schritt 2 klicken, um einen Zielort auszuwählen, um die Image-Sicherung zu speichern.

Sicherung einrichten

4. Dann klicken Sie auf Starten, um die Erstellung von Wiederherstellungsimage in Windows 10 zu starten.

 Fertig

Erstellung von Image-Sicherung mit AOMEI Backupper ist schneller als Windows 10 integriertes Tool. Wenn die Sicherung abgeschlossen ist, können Sie ein bootfähiges Medium mit USB-Laufwerk oder CD/DVD erstellen. Das bootfähiges Medium ist in der Lage, alle Versionen von Windows 10/8/7 zu starten.

Wenn Ihr Computer nicht booten kann, können Sie von der bootfähigen Festplatte booten und das Systemabbildsicherung wiederherstellen. Dann wird alles so sein, wenn Sie das Backup genommen haben.