Wie kann man die Dateien auf Google Drive leicht verschieben?

Über Google Drive

Google Drive ist ein Dateispeicher- und Synchronisierungsdienst, der von Google entwickelt wurde. Und es wurde am 24. April 2012 gestartet. Es unterstützt Anwendungen für verschiedene Plattformen wie eine Website, Windows und MacOS Computer, Android und iOS-Smartphone.

Mit Google Drive können die Benutzer Dateien in der Cloud speichern, Dateien auf verschiedenen Geräten synchronisieren und Dateien freigeben.

Es umfasst Google Docs, Tabellen und Präsentationen. Eine Office-Paket, die das gemeinsame Bearbeiten von Dokumenten, Tabellen, Präsentationen, Zeichnungen, Formularen und mehr ermöglicht. Dateien, die über die Office-Paket erstellt und bearbeitet wurden, werden in Google Drive gespeichert. Abgesehen davon können Sie 15 GB freien Speicherplatz erhalten, nur wenn Sie ein Konto erstellen.

Google Drive

Wie kann man die Dateien vom PC auf Google Drive migrieren?

Um die Sicherheit Ihrer Dateien zu gewährleisten, müssen Sie einen Backup Ihrer wichtigen Dateien oder Ordner erstellen. Im Allgemeinen können Sie vielleicht Dateien auf ein externes Speichergerät wie eine externe Festplatte oder einen USB-Flashlaufwerk sichern oder direkt auf eine interne Festplatte sichern. Ich werde jedoch heute über einen anderen Weg sprechen, damit Sie die Sicherheit Ihrer Dateien schützen können.

Im Vergleich zur Dateisicherung denke ich, dass Sie immer noch eine Dateisynchronisierung durchführen müssen. Es ist viel einfacher. Sie müssen es bei Bedarf nicht wiederherstellen, wenn Sie eine Datei synchronisieren.

Für das Speichergerät würde ich Cloud-Speicher wie Google Drive, Dropbox, OneDrive verwenden. Durch Synchronisieren Ihrer Dateien mit dem Cloud-Speicher können Sie Datenverluste besser verhindern. Selbst wenn Ihr Computer auf etwas Unerwartetes stößt, wie z. B. Systemabsturz, Viren oder Feuer. Es ist sicher, einen Backup auf eine Cloud-Speichergerät zu machen. Sie können jederzeit auf Ihren Cloud-Speicher zugreifen, wenn Sie das Netzwerk verwenden können.

Dann werde ich die spezifischen Schritte für Sie darstellen

Um Google Drive einfach zu verwenden, müssen Sie es auf Ihren Desktop herunterladen. Nachdem Sie es heruntergeladen haben, müssen Sie sich in Ihrem Google-Konto anmelden und Ordner auswählen, um einen Backup andauernd auf Google Drive zu erstellen. Und Sie können immer noch Fotos oder Videos auswählen, die Sie hochladen möchten. Darüber hinaus können Sie einen Tab namens "Meine Ablage" sehen, wenn Sie die Anwendung herunterladen. Sie können alle Dinge sehen, die Sie von Google-Backup und -Sync hochladen.

Ziehen und Ablegen

Schritt 1: Öffnen Sie Ihre Webseite und gehen Sie in Ihr Google Drive rein.

Schritt 2: Stellen Sie Ihre Webseite wiederher und ziehen Sie die Datei oder den Ordner, die / den Sie auf Google Drive verschieben möchten, dann ziehen Sie es auf Ihr Google Drive.

Datei oder Ordner hochladen

Schritt 1: Klicken Sie oben links in Google Drive auf "Neu" und wählen Sie "Dateien hochladen" oder "Ordner hochladen"..

neu

Schritt 2: Nachdem ein neues Fenster geöffnet wurde, wählen Sie Dateien oder Ordner auf Ihrem Computer aus. Nachdem Ihre Dateien oder Ordner hochgeladen werden, werden Sie eine Nachricht "1 Upload abgeschlossen" erhalten.

Dateien Ordner wählen

Upload abgeschlossen

Hinweis: Wenn Sie an Ihren hochgeladenen Dateien oder Ordnern einige Änderungen vornehmen, wird automatisch eine Sicherung oder Synchronisierung auf Google Drive durchgeführt, wenn Ihr Computer eine Verbindung zum Netzwerk hat.

Erweiterte Möglichkeit zum Migrieren von Dateien vom PC auf Google Drive

Abgesehen von den oben genannten Möglichkeiten können Sie die Datei-Synchronisierungssoftware AOMEI Backupper verwenden, um Dateien vom PC auf Google Drive zu migrieren. Im Vergleich zu den oben genannten Möglichkeiten wird dieser Weg viel einfacher. Mithilfe von AOMEI Backupper können Sie weiterhin regelmäßig eine Datei-Synchronisierungsaufgabe einrichten.

Um die Dateien auf Google Drive zu verschieben, sehen Sie die Schritte da unten.

Schritt 1: Laden Sie AOMEI Backupper herunter, installieren und starten Sie es.

Schritt 2: Klicken Sie anschließend auf “Backup“ und “Dateisynchronisierung“.

Dateisynchronisierung

Schritt 3: Klicken Sie auf “Ordner“, markieren Sie dann “Durchsuchen“ und wählen Sie Ordner von Ihrem Computer aus, wenn ein neues Fenster angezeigt wird.

Ordner hinzufügen

Schritt 4: Wählen Sie “Google Drive” als Zielpfad aus.

Cloud Dienste auswählen

google-drive 2

Schritt 5:Klicken Sie auf “Zeitplan” und wählen Sie “Zeitplaneinstellungen” aus, um eine Dateisynchronisierungsaufgabe einzurichten. AOMEI Backupper kann Dateien automatisch synchronisieren, wenn die Zeit, die Sie vorher eingestellt haben, um ist. (optional)

Zeitplan einstellen

Wie kann man Dateien auf ein freigegebenes Google Drive hochladen?

Jedes Mal, wenn Sie die Webseite öffnen, werden Sie "Neu Registerkarte" oben links neben Ihrem Google Drive sehen. Diese Registerkarte kann Ihnen beim Hochladen von Dateien auf Google Drive helfen. Aber wenn Sie Dateien auf ein bestimmtes Laufwerk wie ein freigegebenes Laufwerk hochladen möchten?

Es spielt keine Rolle, ob Sie wissen, wie Sie Dateien auf ein freigegebenes Google Drive hochladen. Das ist alles, was ich Ihnen heute zeigen möchte.

Erstellen Sie ein freigegebenes Google Drive

Bevor Sie Dateien hochladen, müssen Sie zuerst ein freigegebenes Google Drive erstellen.

Schritt 1: Klicken Sie auf “Meine Ablage” unter Neuer Tab. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie “Neuer Ordner”.

meine Ablage wählen

Schritt 2: Geben Sie einen Namen (z.B.: public) für Ihren neuen Ordner ein und klicken Sie auf “Erstellen”.

Name eingeben

Schritt 3: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf "public" unter “meine Ablage Tab” und wählen Sie "Freigeben" oder "Link zum Freigeben abrufen". Mit beiden Optionen können Sie ein freigegebenes Google Drive erstellen. Allerdings sind sie ein bisschen anders. Wenn Sie “Freigeben” auswählen, müssen Sie Namen oder E-Mail-Adressen von den Benutzern eingeben, die Sie freigeben möchten. Klicken Sie dann auf “das Dropdown-Menü”, um die Priorität der freigegebenen Benutzer auszuwählen. Wenn Sie weitere Freigabeeinstellungen festlegen möchten, klicken Sie auf “Erweitert”. Wenn Sie jedoch “Link zum Freigeben abrufen” auswählen, können Sie die Freigabeeinstellungen später einrichten. Klicken Sie danach auf “Fertig”.

freigeben

Hinweis: Wenn einige Benutzer kein Google-Konto haben, werden Sie von Google Drive aufgefordert, einen Link oder eine Einladung zu ihnen zu senden.

Schritt 4: Warten Sie eine Sekunde. Klicken Sie dann auf "public" und klicken Sie auf "DETAILS" in der obigen rechten Ecke. Sie werden freigebene Informationen wie unten sehen.

erfolgreich freigeben

Schritte zum Hochladen von Dateien auf ein freigegebenes Google Drive

Es ist ähnlich wie Dateien von PC auf Google Drive zu verschieben, gibt es drei Methoden. Für die spezifischen Schritten gibt es nur einige kleine Änderungen.

Bei den ersten beiden Methoden müssen Sie zuerst nur “ein freigegebenes Google Drive” auswählen und dann die obigen Schritte ausführen.

Dateien auf freigebenes Google Drive

Bei der letzten Methode müssen Sie "das freigegebene Google Drive" (z. B.: public) im rechten Bereich des Cloud-Fensters anstelle eines gesamten Google Drive auswählen.

Wie kann man Google Drive verwenden, um Dateien zu teilen?

Nachdem Sie erfolgreich Dateien auf Google Drive verschoben haben, möchten Sie möglicherweise wissen, wie Sie Google Drive verwenden, um die Dateien freizugeben. Es ist sehr leicht. Die spezifischen Schritte ähneln den Schritten zum Erstellen eines freigegebenen Google Drives. Der einzige Unterschied besteht darin, dass Sie eine einzelne Datei oder einen lokalen Ordner auswählen müssen, die / der viele Dateien anstelle eines freigegebenen Google Drives unter "Meine Ablage" enthält.

Abschluss

Von oben können Sie drei Methoden erhalten, um Dateien auf Google Drive zu verschieben. Ehrlich gesagt bevorzuge ich die letzte Methode. Mit der letzten Methode können Sie nicht nur Dateien hochladen, sondern auch die erweiterten Funktionen haben. Z. B. Dateien auf NAS synchronisieren, größere Datenmengen gleichzeitig sichern, Systemsicherung und so weiter.