Windows Betriebssystem von HDD auf SSD umziehen ohne Neuinstallation

Einführung

SSD ist die Abkürzung für Solid-State Drive und bezieht sich auf ein Datenspeichergerät, mit dem Daten dauerhaft gespeichert werden können. Abhängig von verschiedenen Schnittstellen und Formfaktoren können SSDs in 2,5 ", mSATA, M.2 und PCI-Express unterteilt werden. Welche Art von SSD Sie wählen müssen, hängt von den verfügbaren Ports auf Ihrem Motherboard ab. Im Vergleich zu HDD (Hard Disk Drive), es besitzt eine bessere Leistung bei Lese- und Schreibgeschwindigkeiten, ist jedoch normalerweise teurer und kleiner als HDD.

Warum müssen Sie Betriebssystem auf SSD migrieren?

Erstens, OS ist die Abkürzung für Betriebssystem, das die Umgebung und die Kommandostruktur erzeugt, in denen wir Programme ausführen, Spiele spielen, Filme schauen, usw. können. Ein Betriebssystem ist in der Regel im Laufwerk C: installiert, aber Windows Betriebssystem auf SSD umziehen bedeutet nicht, nur Laufwerk C: auf SSD zu verschieben. Wie wir wissen, gibt es zwei Arten von Festplattenpartitionstilen - MBR und GPT. Auf einer MBR-Festplatte können Sie außer dem Laufwerk C: eine System reservierte Partition finden. Auf einem GPT-Datenträger können Sie eine EFI-Partition finden. Um es sicherzustellen, dass das Betriebssystem nach dem Umzug von SSD booten kann, müssen Sie das Laufwerk C: und die System reservierte Partition oder die EFI-Partition zusammen auf SSD umziehen.

Im Allgemeinen wird die Funktion „Betriebssystem auf SSD migrieren " übernommen, um die Festplatte zu aktualisieren, auf der das Betriebssystem installiert wurde. Für die meisten Benutzer ist es schwierig, dies zu tun. Denn es wird viel Zeit in Anspruch nehmen, um das Betriebssystem und manche andere wichtige und notwendige Anwendungen neu zu installieren. In diesem Fall bevorzugen viele Benutzer nicht, die Festplatte zu aktualisieren. Aber wenn der Speicherplatz ihrer Festplatte nicht genug ist, müssen sie System auf SSD umziehen. Sobald Sie auf Google suchen, können Sie finden, dass die beste Lösung ist, das Systemlaufwerk mit einigen leistungsfähigen und zuverlässigen Tools zu klonen, die Zeit sparen können.

Professionelle Software zum Kopieren von OS auf SSD

Hier wird eine ausgezeichnete Klon-Software - AOMEI Backupper Pro dringend empfohlen werden. Mit dieser Software können Sie Betriebssystem von HDD auf SSD umziehen, während das Betriebssystem, die Anwendungen und Einstellungen genau gleich beibehalten werden. Man kann die Software zur Datentransfer von PC zu PC verwenden. Außerdem unterstützt das Programm alle Versionen von Windows 10, Windows 8.1/8, Windows 7, Vista, XP, MBR-/GPT-Datenträger und BIOS-/UEFI-Startmodus. Abgesehen von Klon-Funktion ermöglicht es Ihnen auch, System, Festplatte und Dateien zu sichern uws.

Wie Betriebssystem auf SSD mit AOMEI Backupper Pro umzuziehen?

Bevor Sie das tun:

  • Deinstallieren Sie die Software, die Sie nicht mehr nutzen, löschen Sie unnötige Dateien und übertragen Sie die Daten, die Sie auf Ihrer SSD nicht speichern möchten.
  • Überprüfen Sie und stellen Sie sicher, dass Ihre SSD mehr Speicherplatz als der von Betriebssystem, Anwendungen und Daten belegte Gesamtplatz im C-Laufwerk hat, das Sie umziehen.
  • Legen Sie die SSD in Ihren Computer und stellen Sie sicher, dass die SSD erkannt werden kann. Für einen Laptop benötigen Sie ein externes Gehäuse oder Adapter, um die SSD an Ihren Laptop anzuschließen.

Schritt 1. Downloaden, installieren und starten Sie AOMEI Backupper. Wählen Sie dann „Klonen" -> „Systemklon". In der kostenlosen Version müssen Sie der Anweisung folgen, um den Text zu teilen und Systemklon freizuschalten.

Betriebssystem klonen

Schritt 2. Das Programm wird die Quelllaufwerke automatisch wählen, die verschoben werden müssen, dann brauchen Sie nur, die SSD als Zielort zu wählen. Wenn die SSD nicht leer ist, wird das Programm Sie auffordern, alle Partitionen auf der SSD zu löschen. Klicken Sie auf „Weiter", um fortzufahren.

Betriebssystem auf SSD umziehen

Tipps:
Wenn Sie Windows Betriebssystem auf eine andere Festplatte umziehen, wählen Sie hier die HDD statt SSD.

Schritt 3. Hier ist die Vorschau der Operation, die Ihnen zeigt, dass die Betriebssystempartition auf SSD verschoben werden wird. An der linken unteren Ecke, können Sie wählen, ob das Kontrollkästchen vor „Sektor-für-Sektor-Klon" anzukreuzen oder nicht. Wir empfehlen Ihnen, das Kontrollkästchen vor „Partition zur Optimierung für SSD ausrichten" anzukreuzen. Danach klicken Sie auf „Starten".

Betriebssystem auf SSD verschieben

Tipps:
In diesem Beispiel (siehe Schritt 2) sind die Quellfestplatte und die Zielfestplatte MBR-Partitionsstil. Darüber hinaus kann das Programm Betriebssystem auf SSD zwischen MBR- und GPT-Datenträger umziehen. Das heißt, dass die Quellfestplatte MBR-Partitionsstil sein kann, während die Zielfestplatte GPT-Datenträger ist, und umgekehrt. Bei diesem Fall wird das Programm fragen, ob Sie den Datenträger konvertieren wollen oder nicht, damit Sie sich selbt nicht SSD zu GPT konvertieren müssen.

Die Zeit der Betriebssystemmigration hängt davon ab, wie viele Daten darauf vorhanden sind. Nachdem der Vorgang fertig ist, klicken Sie auf „Fertig". Und dann fahren Sie Ihren Computer herunter. Für einen Laptop tauschen Sie Ihre alte Festplatte zur SSD. Für einen Desktop können Sie immer noch die alte Festplatte als sekundäres Laufwerk für die Sicherung und Speicherung verwenden.

Mit dieser Klon-Software können Sie einfach Windows Betriebssystem auf SSD migreiren, oder alten Computer auf einen neuen klonen, Deshalb downloaden Sie dieses Tool und haben Sie einen Versuch.