Wie stellt man System wieder her?

Warum braucht man Systemwiederherstellung?

Wenn das Betriebssystem für eine lange Zeit verwendet worden ist, kann es eine Vielzahl von unerwarteten Problemen geben. Wenn Sie diese Probleme gründlich lösen möchten, haben Sie zwei Möglichkeiten zur Verfügung:

Systemneuinstallation oder Systemwiederherstellung. Es gibt einige spezifische Gründe wie folgt:
  • Systemabsturz aus unbekannten Gründen
  • Blauer Schirm oder das Betriebssystem kann nicht booten.
  • Viren- und Trojaner-Angriff auf Betriebssystem
  • Hacker-Angriff auf Betriebssystem
  • Systemkonfigurationsänderung, die durch falsche Operationen verursacht wurde
  • Systemdatenverlust, der durch den Einsatz von falscher Software verursacht wird
  • Instabilität und niedrige Laufgeschwindigkeit des Betriebssystems
Einige andere Gründe:
  • Dateninkonsistenz, die durch plötzlichen Stromausfall verursacht wurde
  • Hardwarefehler, wie Hardware-Schäden, Fehler der Hauptplatine
  • Schäden, die durch Naturkatastrophe, Erdbeben, Muren usw. verursacht werden

In den oben erwähnten Situationen müssen Sie eine Systemwiederherstellung erstellen. Natürlich ist die Voraussetzung der Systemwiederherstellung, dass Sie im Voraus eine entsprechende Sicherung erstellt haben. Wenn Sie keine Systemsicherung erstellt haben, oder nicht wissen, wie Sie eine erstellen, können Sie das Lernprogramm-Wie sichert man Betriebssystem lernen.

Vorbereitung vor der Systemwiederherstellung

Obwohl das System etwas Probleme hat, kann es immer noch einige wichtige neu hinzugefügte Daten speichern, die in "Desktop", "Favoriten", "Meine Dokumente" und so weiter gespeichert werden könnten. Unter diesen Umständen sollten Sie diese Daten auf andere Partitionen kopieren, um nach der Systemwiederherstellung Datenüberschreibung zu vermeiden. Um eine höhere Sicherheit zu gewährleisten, können Sie für das aktuelle System eine vollständige Sicherung machen, wenn Sie genügenden Festplattenspeicherplatz haben. Somit selbst wenn es irgendwelche Daten gibt, die Sie vergessen haben, zu kopieren, und überschrieben wurden, können Sie sie vor dem Sichern aus der Image-Datei zurückholen.

Systemwiederherstellung mit AOMEI Backupper

Systemwiederherstellung ist wie ein Stück Kuchen für AOMEI Backupper, eine Sicherungs- und Wiederherstellungssoftware . Wenn das aktuelle System normal laufen kann, können wir die Operationen durchführen, indem wir die Software in Windows direkt starten. Aber während der Operation der Systemwiederherstellung wird diese Software Sie daran erinnern, die Operationen auf den Neustart-Modus abzuschließen. Zu diesem Zeitpunkt ist es notwendig, den Computer neu zu starten, und dann befolgen Sie einfach die Aufforderungen der Software, um die Systemwiederherstellung zu realisieren. Wenn das Betriebssystem nicht mehr booten kann, ist es erforderlich, AOMEI Backupper von der Festplatte zu starten. Zuerst müssen wir AOMEI Backupper auf eine CD brennen. Für detaillierte Anleitung können Sie den Artikel, "Systemwiederherstellung durch bootfähige CD" lesen.

Betriebsschritte von AOMEI Backupper

Hier sind die Schritte der Systemwiederherstellung mit AOMEI Backupper.

Tipps: downloaden Sie diese Freeware, installieren und starten Sie sie.

Schritt 1. Wählen Sie einen Sicherungsauftrag, es gibt zwei Methoden.

Methode 1: Sie können auf die Option "Recovery" von einer entsprechenden Sicherung unter "Home" klicken.

Home Restore

Methode 2: Klicken Sie auf die Option "Recovery", und dann werden alle Sicherungsaufträge aufgelistet werden. Wie für die Systemwiederherstellung, sollten Sie zunächst auf "Systemwiederherstellung" klicken. Nach der Auswahl eines Sicherungsauftrags klicken Sie auf "Weiter". (Sie können auch einen Pfad browsen, um eine Image-Datei auszuwählen, indem Sie auf "Pfad" klicken.)

Schritt 2. Auf der Seite vom Backup-Zeitpunkt wählen Sie eine Sicherungsversion, und dann klicken Sie auf "Weiter".

Backup Point

Schritt 3. Alle Operationen werden aufgelistet werden. Bestätigen Sie die Operationen, und dann klicken Sie auf "Starten", wenn es keine Fehler gibt.

Start Restore

Schritt 4. Es wird ein Popup-Fenster geben, und es wird Sie auffordern, den Computer neu zu starten. Dann werden die Operationen unter dem Neustart-Modus durchgeführt werden.

Finish

Nach der Systemwiederherstellung können wir auf das normale System wieder zugreifen. Aber nach der Systemsicherung gibt es vielleicht einige neue Anwendungen, die auf dem aktuellen System installiert worden sind. In diesem Fall können diese neuen Anwendungen, die nach der Systemsicherung installiert werden, von der Systemwiederherstellung nicht wiederhergestellt werden. Wenn Sie diese Anwendungen benötigen, müssen Sie sie im Betriebssystem erneut installieren. Daher sollten Sie besser in Intervallen System sichern. So kann das System in den neuesten Zustand wiederhergestellt werden, um nach der Systemwiederherstellung eine Neuinstallation vieler Anwendungen zu vermeiden.