Bester Weg, um Windows Programme auf externe Festplatte zu sichern

Soll man Windows Programme sichern?

Wie wir alle wissen, Backup spielt bei Computerverwendung eine sehr wichtige Rolle. Um den Datenverlust zu vermeiden, sollten wir Dateien vor Neuformatierung sichern oder andere Operationen durchführen. Es wurde uns auch empfohlen, wichtige Dateien auf externen Speichermedien wie einer externen Festplatte, einem USB-Flash-Laufwerk, einem NAS oder einem gemeinsam genutzen Netzwerk zu sichern. Sobald die Quelldatei beschädigt wurde oder verloren ging, können wir sie mit dem Backup-Image wiederherstellen. Da wie so viele Daten gesichert haben, ist es notwendig, Windows Programme zu sichern?

Eigentlich basiert es auf Ihren Bedürfnissen. Wie wir wissen, sind die Ordner Programme und Programme (x86) einen Platz, um auf dem Computer installierten Softwareprogramme zu speichern. Wenn Sie nur eine Backup-Image für diese Dateien erstellen wollen, um eine neue Installation beim nächsten Mal zu verweiden, können Sie einfach ein Systemmabbild erstellen, das alle enthalten würde. Sie haben überigens zwei Programme, da die x86-Version aus Grüden der Abwärtskompatibilität vorhanden ist, sodass Sie 32-Bit-Anwendungen auf einem 64-Bit-Betriebssystem ausführen können.

Program Files.gif

Einige heruntergeladene Dateien des Programms und der Status des Programms können jedoch in diesen Ordnern gespeichert werden, z.B. Spielprozess, Kontoinformationen, Browser-Lesezeichen usw. Um sie auf dem neuesten Stand zu halten, kann der Ordner „Programme" nur der beste Weg sein und gleichzeitig den Ziel-Backup-Speicher speichern. Das könnte einer der Gründe sein, Backup von Windows Programme durchzuführen. Andere Situationen wie das Sichern und Wiederherstellen an einem anderen Ort sind ebenfalls ein möglicher Grund.

Windows Backup-Software zum Backup von Programme in Windows 10/7/XP

Jemand mag sich fragen: Wird Windows 7 die Programme sichern, wenn das Sichern- und Wiederherstellen-Dienstprogramme ausgeführt wird? Tatsächlich werden Daten des ausgewählten Laufwerks gesichert. Es gibt an, dass Programmdateien, Dateien, die auf einer Festplatte gespeichert sind, die im FAT-Format formatiert wurden, Dateien im Papierkorb und temporäre Dateien mit weniger als 1 GB nicht gesichert werden. Daher müssen wir auf leistungsfähige Sicherungssoftware für Dateien und Ordner von Drittanbietern zurückgreifen, z. B. AOMEI Backupper Professional.

AOMEI Backupper bietet eine Funktion zur Dateisicherung, mit der Sie ein Backup Windows 7 Programme sichern können. Dies gilt auch für Windows 10, Windows 8 und Windows XP. Während der Sicherung haben Sie die Möglichkeit, ein Passwort festzulegen, um das Sicherungsabbild zu schützen, sodass Sie verhindern können, dass das Image unberechtigten Zugriff hat. Sie dürfen Dateien inkrementell sichern oder differenziell sichern, um den Zielspeicher zu sparen und wiederholte Backups zu vermeiden.

Wie Windows Programme auf externe Festplatte zu sichern?

AOMEI Backupper erlaubt Ihnen auch, Dateien auf OneDrive, NAS, USB-Flash-Laufwerk und tragbare Festplatte usw. zu sichern. Um Programme auf externe Festplatte zu sichern, verbinden Sie sie zunächst mit Ihrem Computer, und stellen Sie sicher, dass sie vom Windows erkannt wird.

Schritt 1. Installieren und führen Sie AOMEI Backupper aus. Klicken Sie auf Backup und dann auf Dateisicherung.

File Backup

Schritt 2. Klicken Sie auf + Ordner > Browsen > Computer oder Dieser PC > Datenträger C: > Programme, um Quellordner hinzuzufügen. Holen Sie diese Schritte, um Programme(x86) zu addieren, wenn Sie brauchen.

Add Folder

Schritt 3. Klicken Sie auf 2, um die externe Festplatte als Zielpfad zu wählen.

externe Festplatte

Schritt 4. Schließlich klicken Sie auf Starten, um das Backup zu beginnen.

Tipps:

* Optionen: Dabei können Sie Kompression/Spalten von Images, Passwortschutz usw. einrichten.

* Zeitplan: Sie können hier ein Backup in den Modi wie Täglich, Wöchentlich, Monatlich, Event-Trigger sowie inkrementelle und differenzielle Backups einstellen.

* Schema: Ein hervorragende Backup-Speicherverwaltung, mit dem Sie alte Backups automatisch löschen können.

Wenn Sie diese Programmdateien wieder benötigen, führen Sie einfach eine Dateiwiederherstellung mit dem Image durch. AOMEI Backupper ist eigentlich eine großartige Alternative zu Windows 7 Sichern und Wiederherstellen. Es bietet viele erweiterte Sicherungsoptionen, über die das integrierte Dienstprogramm nicht verfügt. Sie können für jeden Fall ein bootfähiges USB-Laufwerk erstellen.