Wenn dieses Laufwerk vom Dateiversionsverlauf nicht erkannt wird, wie zu beheben?

Dieses Laufwerk wird vom Dateiversionsverlauf nicht erkannt

Wenn Sie versuchen, Ihre Dateien auf eine andere Festplatte zu sichern, um den Datenverlust zu vermeiden, stellen Sie möglicherweise fest, dass dieses Laufwerk von Dateiversionsverlauf nicht erkannt wird. Manchmal ist die Fehlermeldung, wie das System die angegebene Datei nicht finden kann. Der Dateiversionsverlauf schlägt immer noch fehl, wenn Sie versuchen, es erneut zu verbinden oder ein anderes Laufwerk zu wählen.

Dateiversionsverkauf erkennt das Laufwerk nicht

Die Ursache

Der mögliche Grund für die Abschaltung vom Dateiversionsverlauf ist, dass der Starttyp nicht automatisch ausgelöst werden kann. Sie können dieses Laufwerk verwenden, um Kopien Ihrer Dateien zu speichern, und dann haben Sie einige Änderungen am Laufwerk vorgenommen. Daher wird Laufwerk vom Dateiversionsverlauf nicht erkannt.

Die Lösung

Um das Problem zu lösen, können Sie eine oder mehrere der folgenden Weise probieren.

Starten Sie den Dateiversionsverlauf manuell

1. Öffnen Sie den Dateiversionsverlauf in „Dienste". Sie können „services.msc" im Ausführen-Feld eingeben, um Dienste zu öffnen.

2. Finden Sie den „Dateiversionsverlauf-Dienst". Starten Sie den Dienst und konfigurieren Sie den Starttyp als Automatisch(Verzögerter Start) unter der Registerkarte von „Allgemein".

Restart Service

Schließen Sie das Dateiversionsverlauf-Laufwerk erneut an

1. Zeigen Sie versteckte Dateien und Ordner in Datei-Explorer-Optionen, und deaktivieren Sie auch die Option Geschützte Systemdateien ausblenden (empfohlen).

2. Löschen Sie den Ordner in:C:\Users\[username]\AppData\Local\Microsoft\Windows\FileHistory\Configuration\Configuration.

3. Gehen Sie zu Dateiversionsverlauf und schließen Sie das Laufwerk erneut ein.

Verwenden Sie Alternative zu Dateiversionsverlauf

Wenn der Dateiversionsverlauf nach der Verwendung der beide oben genannten Methoden noch nicht funktioniert, können Sie die kostenlose Drittanbieter-Sicherungssoftware AOMEI Backupper Standard verwenden, um Ihre Dateien und Ordner zu sichern. Im Vergleich zu Dateiversionsverlauf bietet Ihnen AOMEI Backupper mehr Möglichkeiten und läuft schneller.

Dateien und Ordner mit AOMEI Backupper sichern:

1. Downloaden, installieren und starten Sie diese kostenlose Alternative zu Dateiversionsverlauf.

2. Bitte wählen Sie die „Dateisicherung" unter der Registerkarte „Backup".

Dateisicherung

3. Klicken Sie in diesem Bildschirm auf „+Datei" unter „1", um Dateien in die Sicherung anzugeben, und klicken Sie auf „+Ordner", um Ordner hinzuzufügen. Und dann wählen Sie den Zielort unter „2", um die zu sichernde Dateien darauf zu speichern.

Add Folder

4. Wenn Sie eine geplante Sicherung durchführen wollen, kreuzen Sie das Kontrollkästchen vor „Zeitplan" einfach an. Für weitere Optionen können Sie durch Klick auf „Optionen" einstellen. Schließlich klicken Sie auf „Starten", um die Sicherung zu starten.

Nach der Sicherung abgeschlossen ist, können Sie den gesamten Inhalt der Sicherung jederzeit wiederherstellen. Wenn Windows 10 Dateiversionsverlauf Laufwerk nicht erkannt oder Win 8 Dateiversionsverlauf Laufwerk nicht erkannt, kann diese Software das Problem auch einfach lösen.